Freundschaft

Zurück

Du brauchst einen Freund
...von Simone...


Manchmal, wenn Du ganz tief unten bist,
wenn die Einsamkeit über Dir zusammenschlägt ...,
dann brauchst Du einen Freund,
der Dich bei der Hand nimmt und Dich ins Leben
zurückführt.

Manchmal, wenn Du vor Tatendrang sprühst,
wenn Du Dich im Trubel des Alltags verlierst ...,
dann brauchst Du einen Freund,
der Dich zurückführt in die Stille und in das Schweigen.

Manchmal, wenn Du sehr krank bist,
wenn Du glaubst, nicht mehr gesund zu werden ...,
dann brauchst Du einen Freund,
der Dir sagt, daß es ein Morgen gibt.

Manchmal, wenn Dir die Tränen im Hals stecken,
wenn Du daran zerbrichst, daß niemand Dich versteht ...,
dann brauchst Du einen Freund,
der seinen Arm um Dich legt und Dich weinen läßt.

Manchmal, wenn Du gerade Streit hattest,
wenn Du noch sehr böse auf jemanden bist ...,
dann brauchst Du einen Freund,
der Dir sagt, wie schön Verzeihen sein kann.

Manchmal, wenn Du vor Freude hüpfst,
wenn Du die ganze Welt vor Glück umarmen willst ...,
dann brauchst Du einen Freund,
der Deine Freude widerspiegelt und mit Dir lachen kann.

Manchmal, wenn Du fragst und fragst,
wenn Du keine Antwort findest auf Deiner Suche nach dem
Sinn ...,
dann brauchst Du einen Freund,
der Dir den Weg zeigt und Dir Glauben schenkt.

Manchmal, wenn Du allein sein willst,
wenn Dir Ruhe und Stille wichtig sind, um Dich zu finden
...,
dann brauchst Du einen Freund,
der sich nicht aufdrängt und geduldig wartet.

Manchmal, ... nein, immer brauchst Du einen Freund,
der Dich annimmt, wie Du bist,
vor dem Du Dein Leben ohne Maske leben darfst.

Aber vergiß nicht:
Der einzige Weg einen Freund zu haben ist;
selbst einer zu sein.

Gute Freundschaft ...

Gute Freundschaften können mein Leben

auf wunderbare Weise bereichern.


Und tief in mir weiß ich sehr genau,

welche Freundschaft mir gut tut

und welche mir schadet.


Deshalb habe ich mich entschieden,

nur noch solche Freundschaften zu schließen,

über die meine Seele glücklich ist.

 

 

Worte

Sind Worte wie Brücken
die Menschen miteinander verbinden?
oder sind Worte Mauern
die Menschen voneinander trennen?
Worte können Mauern brechen und Brücken bauen
aber es ist schwerer Mauern durch Brücken zu ersetzen
als durch wenige Worte Brücken zu sprengen.

(Autor unbekannt)
 

 

Jemand hat zu mir gesprochen
Jemand hat zu mir gesprochen
Und nicht an mir vorbei.
Jemand hat sich mit mir eingelassen
Und nicht das Risiko gescheut.
Jemand hat mir zugehört
Und nicht auf die Uhr gesehen.
Jemand hat sich mir zugewandt
Und nicht ungeduldige Augen gemacht.
Jemand hat mich mitgenommen
Und nicht sitzengelassen.
Jemand hat sich helfen lassen
Und nicht stolz abgelehnt.
Jemand hat sich als Christ bewährt.

Martin Gutl

 

 

Schattensprung

um zu dir
zu gelangen,
mußte ich
immer

über meinen
eigenen schatten
springen.

beim letzten mal
habe ich mir
den knöchel
verrenkt.

jetzt wachs mal
über dich
hinaus
und hilf mir
wieder hoch.

(Annette Kast-Riedlinger)

 

Du redest viel
von Veränderungen
und trittst noch
immer auf der gleichen Stelle,
so lange schon,
daß ein Loch entstand,
das bald so tief ist,
daß du allein nicht mehr rauskommst.


(Kristiane Allert-Wybranietz)

 

DAS LEICHTERE


Es ist leichter zu denken
als zu fühlen -
leichter, Fehler zu machen,
als das Richtige zu tun.

Es ist leichter zu kritisieren
als zu verstehen -
leichter, Angst zu haben,
als Mut.

Es ist leichter zu schlafen
als zu leben -
leichter zu feilschen,
als einfach zu geben.

Es ist leichter zu bleiben,
was man geworden ist,
als zu werden,
was man im Grunde ist.

©Hans Kruppa

Einen Freund zu haben,
ist eines der schönsten Dinge im Leben.
Ein Freund zu sein,
ist das beste, was Du sein kannst.
Ein Freund ist wie ein Schatz,
den du hüten mußt, um ihn nicht zu verlieren,
denn er ist eines der wertvollsten Geschenke,
die uns das Leben bietet.
Ein Freund steht Dir bei in guten
und in schlechten Zeiten
und teilt Dein Lachen und Dein Weinen.
Ein Freund ist einer, auf den Du Dich verlassen
und dem Du Deine innersten Geheimnisse
anvertrauen kannst.
Er ist ein wunderbarer Mensch,
der wie kein anderer immer an Dich glaubt.
Ein Freund ist eine Zufluchtstätte.
Ein Freund ist ein warmes Lächeln.
Ein Freund ist eine Hand,
auf die Du Dich immer stützen kannst,
auch wenn Du weit entfernt sein solltest.
Ein Freund ist immer da für Dich
und wird sich immer um Dich sorgen.
Ein Freund ist ein Gefühl von
Beständigkeit in Deinem Herzen.
Ein Freund ist die Tür, die immer offen steht.
Ein Freund ist einer,
dem Du Dein Haus anvertrauen kannst.
Einen Freund zu haben,
ist eines der schönsten Dinge im Leben.
Ein Freund zu sein,
ist das beste, was Du sein kannst.

(by Collin McCarty)

 

Wir haben zusammen gelebt,
gelitten, gelacht, geweint.
Wir konnten uns alles erzählen.

Die Tränen, die du vergießt
tun mir weh, wie Stiche ins Herz.
Dein Leid lässt mich zweifeln,
zweifeln an mir, was ich tat.
Ich weiß nicht was dir fehlt ...
was tut dir weh, welch Leid geschah?
Sag es mir, ich tröste dich!
Ich weiß doch nicht was war.
Du sitzt, du trauerst einer Welt nach
die es gar nicht gibt.
Es kann nicht immer heiter, Sonnenschein sein,
es gibt auch Trauer, tristes grau.
Doch du bist nicht allein,
es gibt auch Menschen die dich lieben.

Komm her, setz dich zu mir,
leg deinen Arm um mich.
Deinen Kopf an meine Schulter.
Lass mich dir beistehen.
Alles ist leichter zu ertragen,
wenn wer da ist,
der zu dir steht.
Man kann doch über alles reden.

Rede dein Leid von deiner Seele -
gemeinsam sind wir stark,
schaffen alles aus der Welt was dich bedrückt.
Wenn du dein Herz mir öffnest
dann helfe ich dir, so gut ich kann.
Wir kriegen das schon wieder hin.

Freunde auf ewig -
das wünsch ich mir!
Denn früher als du nicht da warst,
ich allein war,
musst ich meine Gefühle, Trauer und Leid
allein bestreiten, ich weiß wie schwer das ist.
Keiner der sich um dich kümmert,
fast jedem ist egal was aus dir wird ...
doch einen Freund wie du es jetzt bist,
der mir vertraut, den brauchte ich -
doch dich, dich gab es nicht.

Verfasser: Unbekannt
 

Freunde sind Menschen, die zu dir kommen, wenn du Probleme und Kummer hast.
Denn nur wahre Feunde kommen an diesen Tagen zu dir.
Die Menschen, die sagen, dass sie ein Freund von dir sind, dich aber an den Tagen, die voller Kummer und Tränen sind
allein im Regen stehen lassen,
weil sie mit deinen Sorgen nicht klar kommen, sind bestimmt nicht deine Freunde.
Und vor diesen Freunden solltest du dich hüten, es kann sein, dass sie dich nur für etwas ausnützen.

- Verfasser unbekannt - 

Ein Gedicht für liebe Menschen

Wenn es einen Menschen gibt,
der dich nimmt wie du bist,
der kein anderes Denken stört und auch gerne deine Meinung hört,
der dich achtet und versteht und alle Wege mit dir geht,
der ohne Lügen oder List stets aufrichtig und ehrlich zu dir ist,
der das Gute in dir baut und dir grenzenlos vertraut,
der mit seinem Kummer zu dir eilt und deine Sorgen mit dir teilt,
bist du mal traurig und verstimmt, der dich dann in seine Arme nimmt,
der sich aufs Wiedersehen freut und dich zu lieben nie bereut,
der ist ein wahrer Freund für dich, darum lasse ihn auch nie im Stich!

(Autor unbekannt)
 


 

Manche Freunde
sind ewige Freunde
Manchmal findest Du in Deinem Leben
einen besonderen Freund:
Jemanden, der Dein Leben ändert,
indem er daran teilnimmt.
Jemanden, der Dich zum Lachen bringt,
bis Du nicht mehr aufhören kannst.
Jemanden, der Dich glauben macht,
dass es in der Welt tatsächlich Gutes gibt.
Jemanden, der dich überzeugt,
dass irgendwo eine Tür nur darauf wartet,
von Dir geöffnet zu werden.
Das ist ewige Freundschaft.
Wenn es Dir schlecht geht
und Dir die Welt dunkel und leer erscheint,
dann heitert Dich Dein ewiger Freund auf
und lässt die dunkle und leere Welt
plötzlich hell und voll erscheinen.
Dein ewiger Freund begleitet Dich
in schweren, in traurigen und verwirrenden Zeiten.
Wenn Du Dich abwendest und davonläufst,
folgt Dir Dein ewiger Freund.
Wenn Du vom Weg abkommst, führt Dich
dein ewiger Freund zurück und heitert Dich auf.
Dein ewiger Freund hält Deine Hand
und sagt Dir, dass alles wieder gut sein wird.
Und wenn Du so einen Freund findest,
dann fühlst Du Dich glücklich und vollkommen,
denn Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen.
Du hast einen ewigen Freund auf Lebenszeit,
denn ewig bedeutet für immer.
(Laurieann Kelly)
 

 

Darum, mein Freund, brauche ich so sehr Deine Freundschaft. Zu Dir kann ich kommen, ohne eine Uniform anziehen oder einen Koran hersagen zu müssen; kein Stück meiner inneren Heimat brauche ich preiszugeben. In Deiner Nähe habe ich mich nicht zu entschuldigen, nicht zu verteidigen, brauche ich nichts zu beweisen. Über meine ungeschickten Worte, über die Urteile hinweg, die mich irreführen können, siehst Du in mir einfach den Menschen. Dein Ja-Sagen zu dem, was ich bin, hat Dich gegen Haltung und Bekenntnis nachsichtig gemacht, so oft es nötig war.

Ich weiß Dir Dank dafür, dass Du mich so hinnimmst, wie ich bin. Was habe ich mit einem Freund zu tun, der mich wertet? Wenn ich einen Hinkenden zu Tisch lade, bitte ich ihn, sich zu setzen, und verlange von ihm nicht, dass er tanze.

Antoine de Saint-Exupéry [Bekenntnis einer Freundschaft]

Manche Menschen



Manche Menschen
wissen nicht,
wie wichtig es ist,
dass sie da sind!

Manche Menschen
wissen nicht,
wie gut es ist,
sie nur zu sehen!

Manche Menschen
wissen nicht
wie wohltuend
ihre Nähe ist!

Manche Menschen
wissen nicht
wie tröstlich
ihr gütliches
Lächeln wirkt!

Manche Menschen
wissen nicht
wie viel ärmer wir
ohne sie wären!

Manche Menschen
wissen nicht,
dass sie ein Geschenk
des Himmels sind!

Sie wissen es nicht-
darum sollten wir es ihnen sagen!

Paul Cedan


.




 



Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!